Fuldaer Maschinenbauunternehmen begrüßt zwei Auszubildende und zwei FOS-Praktikanten

Fulda. Für Justin Patrin und Christian Weber beginnt ein neuer Lebensabschnitt, denn heute starten sie ihre Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik und Industriemechaniker. Erik Bettinger und Melih Acar haben sich als FOS-Praktikanten 2021/2022 – Bereiche Elektrotechnik und Maschinenbau – für die UTH GmbH entschieden.

„Wir freuen uns, die jungen Auszubildenden auf ihrem Weg begleiten zu dürfen und haben, damit der erste Tag gleich Lust auf mehr macht, ein besonderes Tagesprogramm zusammengestellt“ berichtet Eva-Maria Uth, Personalleiterin und Ausbildungsverantwortliche des Fuldaer Maschinenbauers. Die neuen Teammitglieder wurden von der Geschäftsführung, Peter J. Uth, herzlich willkommen geheißen und mit einem persönlichen Begrüßungspräsent überrascht. Neben der Vorstellung der Firma, dem Einblick in das Produktportfolio und Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in einem internationalen Markt erhielten sie weitere Informationen über den Ablauf der Ausbildung bei der UTH GmbH.

Im Anschluss daran nahmen die Berufsneueinsteiger an der üblichen Sicherheitsunterweisung teil, um dann zu einem Betriebsrundgang zu starten, bevor sie schließlich in ihre Abteilung kamen. Dort stehen ihnen erfahrene Ausbilder zur Seite, und Auszubildende in den höheren Jahrgängen übernehmen die Funktion der Mentoren: Sie stehen den „Neuen“ als Ansprechpartner – quasi auf Augenhöhe – für alle möglichen Fragen zur Verfügung und lotsen sie mit ihren Erfahrungen durch die erste Zeit.

„Eine fundierte Ausbildung ist die beste Basis für ein erfolgreiches Berufsleben. Aus diesem Grund hat die Förderung junger Menschen bei der UTH GmbH einen sehr hohen Stellenwert.“, betont Eva-Maria Uth und macht deutlich: „Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft. Wir wollen für die kommenden Aufgaben gut gerüstet sein und legen deshalb großen Wert auf den eigenen Fachkräfte-Nachwuchs. Das ist uns ein ganz besonders Anliegen – umso mehr in diesen außergewöhnlichen und herausfordernden Zeiten. Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden und den FOS-Praktikanten viel Erfolg für den jeweils individuellen Werdegang und natürlich auch viel Spaß an der Arbeit im Unternehmen UTH“.

Wer Interesse hat und keine Zeit verlieren möchte, kann sich schon jetzt für ein Praktikum oder eine Ausbildung bei der UTH GmbH im Jahr 2022 bewerben: uth-gmbh.com/karriere.

Für sie begann heute ein neuer Lebensabschnitt (von links nach rechts): Auszubildende Justin Patrin und Christian Weber, FOS-Praktikant: Erik Bettinger, es fehlt: Melih Acar