Rücklaufaufarbeitung mit TRP

Grundprinzipien der TRP-Technologie

Der automatische Prozess vereint in der Kautschukverarbeitung bewährte Verfahren wie Brechen, Homogenisieren und Austragen.

Das kompakte System umfasst 3 Zonen auf der Walzenlänge:
In der Beschickungszone können Materialien unterschiedlichster Arten und Formen wie zum Beispiel Felle, Platten oder ausgeformte Profile durch eine Fördereinrichtung aufgegeben werden. In der Homogenisierungszone findet systembedingt eine mechanische Zwangsumformung statt. In der Austragszone wird das Material automatisch nach dem bekannten roll-ex® TRF-Prinzip ausgeformt.

Daraus ergibt sich ein vollständig automatisierter, kontinuierlicher und reproduzierbarer Prozess, wobei der Verfahrensbereich vollständig gekapselt ist. Je nach Anwendung ist der TRP im Vergleich zu besthednen technischen Verfahren energieeffizienter und erfordert einen geringeren Platzbedarf.