04.01.2018

Qualitätsverbesserung von Reifenmischungen durch effiziente Feinstrainer-Technologie

UTH auf der Tire Technology Expo 2018

Neue innovative Lösungen für die Verarbeitung von Kautschukmischungen auf der Tire Technology Expo 2018, vom 20. bis 22. Februar in Hannover.

Am Stand Nr. 4012 präsentiert die UTH GmbH aus Fulda ihr erweitertes Produktprogramm. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören die roll-ex® Feinstrainer- und roll-ex® Zahnradpumpen-Technologie. Durch diese Technologien wird es den Mischungs- und Reifenherstellern weltweit ermöglicht, den Herausforderungen der Kautschukverarbeitung gerecht zu werden, sowie dabei immer höher werdende Qualitätsziele bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

UTH ist mit der Herstellung und kontinuierlichen Weiterentwicklung von Spezialmaschinen für die Reifenindustrie auf dem internationalen Markt erfolgreich etabliert. Diese Maschinen finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung: so unter anderem in Mischlinien für Fertigmischungen und Masterbatches, kompletten Offline-Straineranlagen, Profil-Extrusionslinien sowie in der Aufbereitung von Reifenmischungen.

 „Es ist erwiesen, dass die Qualität von Kautschukmischungen durch Fein-strainern erheblich gesteigert werden kann“, sagt Peter J. Uth (Geschäftsführer der UTH GmbH). Unter diesem Gesichtspunkt ist UTH erneut ein Fortschritt gelungen, um die Herstellung von Reifen-, Gummi- und Silikonprodukten zu perfektionieren. Das von UTH entwickelte roll-ex® Extrusionssystem ist weltweit zum Maßstab für das Feinstrainern von Kautschukmischungen geworden. Mit Durchsätzen von bis zu 10.000 kg/h sind die Zahnradextruder und Strainer-Lösungen optimal auf den Betrieb von Mischlinien der Reifenindustrie ausgelegt. Die modularen Kombinationsmöglichkeiten der patentierten Zahnradpumpe und eines Zweiwalzenfütteraggregats (TRF) oder eines konischen Doppelschneckenextruders (DSE) ermöglichen dabei die Integration in nahezu jedes Linienkonzept.

Auch eine flexible und platzsparende Nachrüstung in bestehende Linien ist problemlos möglich. Dabei tragen sowohl der hohe Automationsgrad als auch die bauartbedingt schonende Materialverarbeitung in der Zahnradpumpe zu einer geringstmöglichen Beeinträchtigung bestehender Prozesse bei. Das Angebot an intelligenten Vor- und Nachfolgeeinrichtungen, die eine nahtlose Integration in Mischlinien aller Größen ermöglichen, gehören ebenso zum Lieferumfang, wie die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. Darüber hinaus bietet UTH eine breite Palette an Zubehör und ist mit einem weltweiten Serviceangebot und Vertriebsnetz bestens und kundennah aufgestellt.

Am Stand-Nr. 4012 informiert UTH über diese und weitere Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex® Technologie.

Maschine roll-ex® 600 TRF mit einem Durchsatz von 6.000 kg/h